Radtour rund um Salzbergen

Englisches Gartenflair erwartete die Pedalritter am

ehemaligen Rittersitz Haus Stovern

 

Radler 2015 05

 

Gut Stovern aus dem 13. Jahrhundert, seit dem 17. Jahrhundert im Besitz der Famiie von Twickel, ist der ideale Ausgangspunkt für eine Tour durch die Bauernschaft rund um „Saoltbiärgen“. In voller Blüte stehende Rhododendren begrüßten die Radler aus Rheine zu einem gesunden Tag an frischer Luft. Herr Liehmann vom Heimatverein Salzbergen führte die Besucher auf einsamen, fast autofreien Straßen, durch beinahe alle Ortschaften. Unter die Reifen genommen wurden Steide, Neumehringen, Bexten, Holsten, Holde, Dalsterhoek und Hummeldorf. Den Auftakt bildete eine echte Pättkestour durch den uralten Hochwald von Stovern.

Innerhalb des Ortes, im Schatten von St. Cyriakus, besuchten die Radler das Gebäude Ensemble Kolpinghaus, Heimathaus und Ausstellungsscheune. Zwischen uralten Holzpfosten ist neues Leben eingekehrt. Mit viel ehrenamtlicher Tatkraft sind die Gebäude neu errichtet worden und werden vorbildlich in Schuss gehalten. In der Ausstellungsscheune begutachteten die Besucher die vielfältigen Exponate, insbesondere die einzigartige historische Waschstraße, eine Waschmaschinenkollektion der letzten 100 Jahre, interessierte die Besucherinnen. Im Heimathaus wartete danach eine opulente Kaffee-, Kuchen- und Tortentafel.

Am Ende der Rundreise erläuterte der Gästeführer noch an der ehemaligen Sole-Pumpstation für das „weiße Gold aus Bentlage“ die geologischen Gegebenheiten von Salzbergen und am kleinen Aussichtsturm am Emsradweg die wunderschöne Emslandschaft.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.