Pedalritter zu Gast bei den „Schmitz-Werken“ in Emsdetten

Die Ritter besichtigten die Produktionsstätten von MARKILUX und DRAPILUX

Über Gellendorf, Elte und Sinnigen radelte die Truppe nach Emsdetten, begleitet von leuchtend gelben Zitronenfaltern, blühendem Löwenzahn und riesigen, in voller Blüte stehenden, Rapsfeldern.

In den unzähligen fußballfeldergrossen Produktionshallen von SCHMITZ (insgesamt sind von 118.000² ca. 80.000 m² bebaut) erfuhren die Besucher detailreiche Informationen über die vielfältigen Fertigungsschritte, von den aufwendigen Garnveredlungen, über die anspruchsvollen Web- und Drucktechniken bis zur fertigen Markise. Zusammen mit 9 Tochtergesellschaften erwirtschaftet SCHMITZ auf dem Weltmarkt mit 750 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 100 Mio. €.

Nach der Besichtigung und der anschließenden Kaffeepause in der Emsdettener Innenstadt erfolgte der Rückweg durch das große Naturschutzgebiet „Emsdettener Venn“ und durch Hauenhorst. Der nächste Termin für die Fahrradgruppe des HV Rheine ist am 3. Mai eine Fahrt nach „Lintels Kotten“.

  • 100_0089
  • 100_0090
  • 100_0092
  • 100_0094
  • 100_0095
  • 100_0097
  • 100_0099
  • 100_0101
  • 100_0103
  • 100_0105

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.