Hinweis für alle Veranstaltungen im Heimathaus Hovesaat

  Das Heimathaus wird für alle Veranstaltungen erst

 eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.

WIR BITTEN ALLE MITGLIEDER UND GÄSTE, SICH AUF DIESE ÖFFNUNGSZEITEN EINZUSTELLEN.



Plattdeutscher Nachmittag - Wat kümp dat kümp!  met Strauhspier!

 

Der Heimatverein Rheine Hovesaat freut sich nach langer Pause zum plattdeutschen Nachmittag
ins Heimathaus Hovesaat einladen zu dürfen. 
Am Sonntag 26. 9. d. J. um 15 Uhr freuen wir darauf im Heimathaus wieder plattdeutsche Töne zu hören.

Die Musikgruppe ,, Strauhspier" bekannt und beliebt gestaltet den Nachmittag. Ergänzt werden sie von Margret Pentzek v. HV met Döhnkes utt aolle un niee Tiedten.
Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt, Kaffee, Tee und Kuchen und Getränke stehen bereit.
Wegen der Coronaschutzbedingungen bitten wir, einen Nachweis bez. der 3 G mitzubringen.
Der Eintritt betr. 5 Euro/ Kaffee, Kuchen und Getränke extra.


Um Anmeldung wird gebeten bei Margret Pentzek  05971/803 15 30


 Einladung zur Mitgliederversammlung

Einzelheiten finden Sie <hier>


 

Liebe Mitglieder und Heimatfreunde,

die Jahresplanung 2020 war fertig und wir hatte viele Pläne. Nur in den Monaten Januar und Februar konnten wir diese umsetzen. Anfang März 2020 kam dann die erste Unsicherheit und wir wussten nicht, wie wir mit dem  Corona-Virus umgehen mussten. Die für den 14.März 2020 terminierte Mitgliederversammlung wurde abgesetzt und dann passierte im Heimatverein Rheine nichts mehr. Wir durften keine Veranstaltungen mehr durchführen.

Wie wird schon im November-Rundschreiben angekündigt haben, steht unsere Planung für das Jahr 2021- Heute können wir Ihnen mitteilen, dass wir die für  letzte Jahr geplante Mehrtagesfahrt nach Luckenwalde in diesem Jahr in der Zeit vom 29. August bis zum 4. September 2021 durchführen. Die täglichen heimatkundlichen Fahrten führen uns nach Berlin, nach  Potsdam in den Spreewald, zur Lutherstadt Wittenberg usw. usw.

Näheres zu der Reise können Sie unter 05971-70605 bei unserem Vorsitzenden erfahren.

Auch unsere handwerkliche Dienstagsgruppe war in 2020 wieder sehr aktiv. Die komplett renovierte kleine Scheine vor dem Imkerei-Museum wurde mit Rhododendron-Sträuchern eingegrünt. Vor dem Backhaus haben wir eine entlang der Straße als Abgrenzung Säulen-Buchen gepflanzt, wodurch wir mit den 6 bereits vorhandenen Bänken vor dem Backhaus einen in sich abgeschlossenen Campus schaffen wollen.

Die Umbauarbeiten der Tenne, verbunden mit der Dämmung der niedrig gezogenen Decken, ausgeführt von unserer Dienstagsgruppe, werden zu Beginn des Jahres 2021 abgeschlossen sein, so dass die wir vorhandenen historischen Haushaltsgeräte, bezogen nach Fachbereichen wieder ausstellen können.


 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.